Erdbeben

Mit dem Bewusstwerden der Erdbebenproblematik im Norden von Groningen und der damit verbundenen technischen Aufgabe zur Verstärkung der Gebäude hat sich CRUX Engineering BV in den letzten Jahren zu einem der Experten auf dem Gebiet der induzierten Erdbeben und den damit verbundenen geotechnische Risiken entwickelt.

In kurzer Zeit wurde viel Wissen in den folgenden Bereichen angesammelt: Bauwerkreaktion auf Erdbeben, Prüfung von Gründungen, Verstärkung von Gründungen, Verflüssigung und Überwachung und die damit verbundenen geotechnischen (Labor)Untersuchungen. Während dieser Zeit hat CRUX die geotechnische Beratung für die Prüfung und Verstärkung von mehr als 80 Gebäude geliefert (einschließlich der umfangreichen Gründungssanierung des Pfarramts Garrelsweer) und die geotechnische Planung für eine Vielzahl von Neubauprojekten ausgeführt (einschließlich der Entwicklung von de Velden in Groningen).



CRUX Engineering ist seit Ende 2017 Teil des FiveL-Konsortiums. Das Konsortium setzt sich für ihre Auftraggeber für die Verstärkung und Erhaltung von Gebäuden ein. Das Team ist so zusammengesetzt, dass es diese Projekte von A bis Z, von der Inspektion bis zur Fertigstellung, angehen kann. Die Berater bei CRUX unterstützen die Tragwerksplaner von unter anderem Blaauw Engineering & Goudsticker de Vries mit Berechnungen zur Tragfähigkeit des Bodens sowie der Beratung hinsichtlich Gründungssanierung.

Durch die Task Force Verflüssigung ist CRUX ist auch aktiv beteiligt bei der Entwicklung der neuen Praxisrichtlinie für Erdbeben, der NPR9998.

Forschung
Die Entwicklungen im Bereich des geotechnischen Erdbebeningenieurwesens stehen nicht still und CRUX begleitet in diesem Rahmen immer wieder mehrere Absolventen auf dem Gebiet von Erdbeben verbundener Forschung. Dieser Ansatz sorgt für eine konstante Wissensentwicklung hinsichtlich Erdbebenrisiken innerhalb unserer Organisation und einen konstanten Strom an frisch ausgebildeten Ingenieuren die vertraut sind mit den spezifischen seismischen Problemen in der Region Groningen. Dies ist dringend erforderlich angesichts der großen technischen Herausforderung, mit welcher der Bau in der Region Groningen in den kommenden Jahren konfrontiert wird.



Überwachung
Aus unserer langjährigen Erfahrung im Bereich Risikomanagement und Überwachung von städtischen Projekten hat CRUX eine ausgezeichnete Sicht auf die Notwendigkeit und das Ausmaß der Überwachung von Erdbebenrisiken für historische Gebäude und Denkmälern. Wir arbeiten mit zuverlässigen Partnern mit langjähriger Erfahrung im Bereich der Bauüberwachung zusammen. Wir arbeiten auch an neuen innovativen Überwachungstechniken, die speziell auf die seismischen Risiken in der Region abgestimmt sind.

Site by Alsjeblaft!