Atrium Zuidas (Süd-Achse)

CRUX war von Idee bis Ausführung bei der Realisierung der Erweiterung des Atriums auf der Zuidas (Süd-Achse) in Amsterdam beteiligt. Die Arbeit bestand aus der vollständigen Dimensionierung der Baugrube für das 2-geschossige Parkhaus, der Gründung und der Überwachung der Umgebungsbeeinflussung durch die Bauarbeiten. Während des Baus kam es zu verschiedenen Vorfällen aufgrund komplizierter Faktoren bei der Ausführung, wie zum Beispiel unerwartete Hindernissen im Baugrund und gefährdete angrenzende Bebauung/Infrastruktur.

CRUX Engineering hat einen wichtigen Beitrag für den Auftraggeber G&S Vastgoed geleistet hinsichtlich der Problemlösung wie auch bei der Kommunikation zwischen dem Bauunternehmer Dura Vermeer De Nijs vof (DVDN) und der Stadtverwaltung von Amsterdam bezüglich der Stützwand auf der Strawinskylaan und der vor Ort anwesenden Brücke. Da Spundwände nicht auf die gewünschte Tiefe gebracht werden konnten, wurde mit Hilfe von Bodeninjektion eine Lösung gefunden, um die Baugrube dennoch abschließen zu können. Ausführliche Beratung wurde auch gewährleistet bei dem von High 5 Solution durchgeführten ‚Compensation Grouting‘ (Bodenverpressung) zur Hebung der durch GVB betriebenen Straßenbahngleisen am Parnassusweg. Dank dieser intensiven Beratung und Begleitung wurde das Projekt schließlich erfolgreich fortgesetzt bzw. abgeschlossen.

← Zurück zur Übersicht

Verwandte Projekte

Landtunnel A4

Nieuw Hoog Catharijne

Vonk & Vlam

De Groene Boog

Site by Alsjeblaft!