Böden



Erfahrungsgemäß kann auf Gesetzgebung und geltenden Vorschriften wenig Einfluss ausgeübt werden. Die Art und Weise, wie diese in die tägliche Praxis einbezogen werden können ist hingegen gut kontrollierbar. Für uns ist es daher ein wichtiger Anreiz, um diese umwelttechnischen Aspekte hinsichtlich des Bodens in unsere Beratung mit einzubeziehen. Es hat sich als nützlich erwiesen, um die beabsichtigten Entwicklungen als Ausgangspunkt zu nehmen und sie von Beginn an Gesetzen und Vorschriften an zu passen. Indem wir Untersuchung und Beratung korrekt und zur richtigen Zeit liefern, verhindern wir unnötige Arbeiten und Stagnation in der Ausführung. Dies reduziert die Baukosten erheblich und minimiert das Risiko von Verzögerungen. Durch das Anbieten der hierunter beschriebenen Beratungen und Untersuchungen können wir von der Initiierungsphase bis Realisierungsphase eines Projekts von großem Nutzen sein.

Beratung:
Interpretation bestehender Testergebnisse: Entsprechen die durchgeführten Tests den geltenden Gesetzen und Vorschriften und sind sie im Interesse des Auftraggebers?

  • Sind Testergebnisse richtig interpretiert und werden keine unnötigen Folgemaßnahmen empfohlen?
  • Beratung bezüglich Aushub und Entsorgung/Wiederverwendung von freigesetztem Boden.
  • Beratung bei bodenbezogenen Ausschreibungsbeiträgen.
  • Erstellen Sanierungsplan / BUS-Meldung.
  • Begleitung während der Ausführung.
  • Beratung hinsichtlich der Änderung von Ausgangspunkten oder unvorhergesehener Probleme während der Ausführung

Untersuchung:

  • Bestimmung umwelthygienische Qualität von Asphalt, Gründungsmaterial und (Wasser-)Boden
  • Ermittlung des Sanierungsbedarf
  • Bestimmung von Wiederverwertungsmöglichkeiten/Anwendbarkeit von Boden- und Pflastermaterialien
  • Ermittlung der Sicherheitsklassen (T & F-Klasse)
  • Umweltberatung und Prozesskontrolle gemäß BRL 6001
← Zurück zur Übersicht

Verwandte Projekte

Houthavens, Block 0

Site by Alsjeblaft!